Nietiedt Gruppe – Starke Leistung am Bau!

Der Name Nietiedt steht seit 1938 für eine unternehmerische Größe im Nordwesten Deutschlands. Die Region Wilhelmshaven ist ihr Ursprung. Als erfolgreiche, mittelständische Firmengruppe des Bau- und Ausbauhandwerks mit über 600 Mitarbeitern an zwölf Standorten sind wir bundesweit einer der großen Dienstleister im Werft- und Industriegerüstbau sowie Maler- und Lackiererhandwerk und besitzen darüber hinaus einzigartige Spezialkompetenzen z.B. im Werftgerüstbau, dem Korrosionsschutz und der Betoninstandsetzung.

Wir sind bekannt für unser fortschrittliches Qualitätsmanagement und die konsequente Einhaltung und Optimierung von Arbeitssicherheits-, Gesundheits- und Umweltvorschriften zum Schutz unserer engagierten Mitarbeiter. Bei entsprechenden Leistungen und Engagement haben Auszubildende interessante Karrieremöglichkeiten im Unternehmen vor sich.

Nietiedt bietet viele Vorteile
Ein eigenes Altersvorsorgeprogramm (die „Nietiedt-Rente“), Fitness-Programme sowie vielfältige weitere Möglichkeiten zur beruflichen Nachwuchsförderung, Weiterbildung und Qualifikation stehen unseren Mitarbeitern offen.

Eine Ausbildung in der Nietiedt-Gruppe ist eine sichere Angelegenheit. Solide und bewährte Standards und moderne Ausbildungsmethoden wie z.B. eine eigene Maler-Ausbildungswerkstatt treffen auf motivierte und erfahrene Ausbilder – und das in allen Bereichen. Zur Zeit beschäftigen wir in vier Berufsfeldern insgesamt über 40 Auszubildende in drei Jahrgängen.

Branche
Gerüstbau
Oberflächentechnik
Malereibetriebe
Dämmtechnik und Putz

Mitarbeiter
über 610,
davon über 40 Auszubildende

Ausbildungsorte
u. a.
– Wilhelmshaven
– Riepe,
– Nordenham
– Visbek
– Lingen
– Emden

Fakten

AUSBILDUNGSBERUFE (W/M/D)

  • Bodenleger
  • Gerüstbauer
  • Maler und Lackierer
  • Kaufleute für Büromanagement

AUSBILDUNGSDAUER
3 Jahre, bei guten Noten ist eine Verkürzung möglich

WEITERE ANGEBOTE
Praktika möglich

WEITERE LEISTUNGEN

  • Nietiedt Rente
  • Fitness-Programme
  • vielfältige Möglichkeiten zur Qualifikation
  • innerbetriebliche Weiterbildung in der hauseigenen
    Azubiwerkstatt
  • moderne Ausbildungsmethoden

VORAUSSETZUNGEN

  • guter Haupt- oder Realschulabschluss

PERSPEKTIVEN

  • Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • Aufstiegschancen als Vorarbeiter und Meister